ItalianoGermanEnglishFrance
HOME BESOND. EREIGNISSE NATUR UND UMWELT TRADITIONEN LANDWIRTSCHAFT FREIZEITANGEBOTE LINK UNTERKÜNFTE
designdesigndesign
design

   aromatica_picc.jpg

design
designdesigndesign
designdesigndesign
design
Momentan sind
3 anonyme Benutzer users online
0 registrierte Benutzer online:
design
designdesigndesign
design
Statistiche
designdesign
designdesign
designdesigndesign
design
design
Cervo
designdesign
design

Cervo liegt oberhalb des Golfs der Diana, als schwebe es über den Wellen. Der Ort hat sehr alte Wurzeln, möglicherweise römische, was ein Grabsteinfragment nahelegt, das in der alten, außerhalb des heutigen Orts liegenden Pfarrkirche San Giorgio (jetzt San Nicola geweiht) gefunden wurde.

Der alte Ortskern ist noch heute von der Stadtmauer umgeben, in die einige mächtige Bastionen eingefügt sind. Schmiedeeiserne Fenstergitter und versteckte Terassen schauen auf enge und verwinkelte Gässchen, in denen das Leben pulst. Ab und an lassen Risse in der Stadtmauer einen atemberaubenden Blick auf ein Stückchen blaues Meer oder Himmel erhaschen.

Cervo wird von der beeindruckenden Fassade der Corallini-Kirche beherrscht, einem herrlichen Baraockbau, dessen Name auf die Korallenfischer zurückgeht, für die Cervo in den vergangenen Jahrhunderten berühmt war und die das Geld zum Bau beisteuerten. Die Kirche wurde zwischen dem 17. und 18. Jhdt. nach Plänen von G. B. Marvaldi errichtet, während der Turm von einem der bedeutendsten lokalen Maler des 18. Jhdts., Francesco Carrega, entworfen wurde. Seine Werkstatt führte Fresken für die Cerveser Familien aus, die im Ölhandel reich geworden waren.
Ebenfalls sehenswert ist das Santa Caterina-Oratorium aus dem 13. Jhdt., das kürzlich restauriert wurde und nun wieder im alten Glanz erstrahlt. Der präzise behauene Stein, aus dem es errichtet wurde, verleiht ihm einen strengen Charakter. Heute finden hier Ausstellungen, Konzerte und kulturelle Veranstaltungen statt.
An der höchstgelegenen Stelle des Ortes befindet sich die Clavesana-Burg, die im Laufe der Jahrhunderte als Krankenhaus und Oratorium genutzt wurde und heute Sitz eines Heimatmuseums ist. Cervo wird auch als «Ort der Künstler» bezeichnet, da es zahlreiche Maler und Bildhauer inspiriert hat; vor allem aber ist es ein «kleines Salzburg am Meer», in dem viele international bedeutende Musikveranstaltungen stattfinden.

Gemeindeverwaltung Cervo
Salita al Castello - 18010 Cervo - Tel 0183 44911 www.cervo.com
IAT-Tourismus-Büro
P.zza S.Caterina 2 - 18010 Cervo - Tel/Fax 0183 408 197
[email protected]
design
designdesigndesign
design
design
Besondere Ereignisse
designdesign
design


Internationales Kammermusikfestival: Im Sommer wird der Platz vor der barocken San Giovanni Battista-Kirche, die in aller Welt als Corallini-Kirche (Kirche der Korallenfischer) bekannt ist, seit gut 40 Jahren zur Bühne für die großen Interpreten klassischer Musik. Seit 1964 nehmen so berühmte Pianisten wie Richter, Michelangeli, Pollini, Argerich, Ciccolini, Badura-Skoda und Schiff oder Geiger wie Uto Ughi und Salvatore Accardo sowie Kammerorchester und Kammermusikensembles von internationalem Rang an diesem Festival teil.

Break-Konzerte: Eine neuere Konzertreihe, die thematisch breit angelegt ist und von der Klassik bis zum Jazz alle musikalischen Richtungen abdeckt; die Piazzetta Dante im Herzen der Altstadt verfügt über eine ideale Akustik und zieht in den Monaten Juli und August fast allabendlich für eine Stunde ein ebenso aufmerksames wie begeistertes Publikum an, das gute Musik zu schätzen weiß.

Internationale Sommerakademie: In den ersten beiden Septemberwochen finden unter Leitung des Musikers Arnulf von Arnim Meisterkurse statt. Parallel dazu gibt es Konzerte, die der Öffentlichkeit jeden Abend die Ergebnisse der gemeinsamen Arbeit der Kursteilnehmer vorstellen, die sich aus jungen, aber bereits etablierten Interpreten aus aller Welt zusammensetzen.

‘Dolcezze di Primavera’:
Im April; dieses nette Fest unter freiem Himmel prämiert die beste Torte des Ortes. Vor einigen Jahren wurde es auch auf Profi-Konditoren ausgedehnt. Nach der Preisverleihung hat das Publikum die angenehme ‘Aufgabe’, die vielen Wettbewerbs-Torten zu essen.

design
designdesigndesign
design
info@golfodidiana.itFranceGermanEnglishItalianoEnit ItaliaRiviera LigureRiviera dei FioriTop